Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!
Historisches
Geschichte der FF-Wittau Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Wittau am 26. November 1895, KDT: Hofer Franz, KDTSTV: Hofer Mathias, V Reiter Leopold sowie weitere 25 Wehrmänner. Am 24. Februar 1896 wird die 1. Spritze mit Handpumpe für Pferdezug gekauft. Am 17. Mai 1896 wird zum ersten mal die Spritze bei einem Brand in der Gemeinde Probstdorf eingesetzt. 11. Oktober 1896: Bei einer hl. Messe wird der Florian eingeweiht, welcher von der FF-Wittau gekauft wurde. Standort: Wittauer Kirche.     Erste Feuerwehrübung am 1. Mai 1896 v.l.n.r.: Mathias Hofer, Stefan Strotzenberger, Josef Sponner, Johann Schatzer, Franz Stern, Leopold Strotzenberger, Michael Bauer, Johann Strotzenberger, Johann Hofer, Josef Kronwinkler, Johann Raidl, Josef Blessinger, Jakob Kaffer, Wenzel Wolf, Josef Karpfinger, Ferdinand Strotzenberger, Stefan Raidl, Alois Tauber, Franz Dittel, Leopold Pum, Franz Pardon, Mathias Reiter, Leopold List, Johann Gretzer, Mathias Koller, Josef Hofer, Leopold Reiter, Franz Mittermaier, Franz Hofer; Die erste Spritze der FF Wittau   26. März 1897: Eine Feuerwehrfahne wird eingeweiht. Diese Fahne befindet sich lange Zeit in der Wittauer Kirche. 12. Jänner 1902: Kdt. Franz Hofer wird zum Ehrenmitglied ernannt. 17. Dezember 1903: Laut Protokoll gibt es eine Feuerwehrmusik, die jedoch seit 1912 nicht mehr erwähnt wird. 4. Mai 1910: Die erste Florianimesse wird in der Kirche in Wittau abgehalten. 19. Mai 1921: 25jähriges Grundlungsfest mit Fahne. 14. September 1924: Der Handspritzwagen wird mit einer Pumpe und einem Kessel mit Motor zum ansaugen vom Brunnen versehen. Leistung 350 Liter/Minute Kosten: 25 Mio. Kronen 17. März 1929: Die 2. Feuerwehrmusik wird mit aktiven und unterstützenden Mitgliedern gegründet.   31. Jänner 1932: Es wird ein neues, tragbares Aggregat samt Sauger und Schläuche angekauft. 12 Mai 1935: Feuerwehrtag ohne Wettkämpe in Wittau, mit Schauübung am Nachmittag. 31. August 1938: Die Freiwillige Feuerwehr Wittau wird unter dem Wehrführer Franz Blessinger der Gemeinde Wien unterstellt.   FF Wittau 1938   v.l.: 1. Reihe: Johann Breinreich, Johann Iser, Josef Blaninger, Rudolf Braumandl, Franz Frühlinger, Lorenz Reiter, Franz Zemanek; 2.Reihe: Georg Mittermayer, Franz Burger, Leopold Breinreich, Ferdinand Strotzenberger, Josef Schlik, Josef Reidl, Richard Karpfinger; 3. Reihe: Leopold Leberbauer, Franz Blessinger, Franz Hofer, Franz Dittel; 1938 bis 1946: für diese Jahre gibt es keine Aufzeichnungen. FF-Wittau im Dezember 1953 1. Reihe: Karpfinger Richard, Burger Franz, Koisser Franz, Iser Johann; 2. Reihe: Mittermayer Georg, Hick Franz, Hofer Franz, Mittermayer Loepold, Schauer Karl; 3. Reihe: Schick Walter, Dittel Franz, Blessinger Franz, Raidl Josef, Kaffer Johann; 4. Reihe: Schilk Josef, Reiter Leopold, Hansi Michael, Stippernitz Wilhelm, Stern Mathias; 5. Reihe: Raidl Ferdinand, Schatzer Roman, Breinreich Michael, Dvorak Martin; 6. Reihe: Krump Franz, Hofer Josef, Dittel Franz jun.;     11. März 1955: Von der Feuerwehr und der Gemeinde Wittau wird ein Tragkraftspritzenanhänger TSA der Marke VW angekauft. 16. Juni 1957: Fahnenweihe der Freiwilligen Feuerwehr Wittau.   9. September 1962: Das neue Feuerwehrauto Opel Blitz mit Vorbaupumpe wird eingeweiht und dem Kommando übergeben.   20. Mai 1967: Bezirks- Feuerwehrtag mit Wettkämpfen in Wittau. Wittau nimmt mit 2 Gruppen und einer Jugendgruppe teil. 1. Gruppe: Gr.Kdt. Smeja Walter, Stern Franz, Raidl Ferdinand, Mittermayer Berthold, Raidl Josef, Hofer Richard, Hayszan Leopold, Mittermayer Willehad, Böhmdorfer Hellfried; 2. Gruppe: Gr.Kdt. Stern Mathias, Hofer Josef, Krump Franz, Iser Johann, Weiss Johann, Krutis Josef, Mang Martin, Tauber Harald, Blatt Herbert. Jugendgruppe: Niemeczek Herbert, Schauer Johann, Schauer Karl, Mayer Franz, Ryva Raimund, Beles Johann, Christ Johann, Krutis Walter, Krump Georg. Die Gruppe bekam den Jugendpreis. 14. August 1975: Ein Schaumlöschgerät wird gekauft. 13. Juli 1977: Atemschutzgeräte werden angeschafft. 8. März 1980: Die restlichen ortsfesten Saugleitungen werden eingebaut. 11. Juni 1984: Die erste Pferdeschau wird auf dem Sportplatz veranstaltet. 11. November 1984: Grundsteinlegung für den Bau des neuen Feuerwehrhauses.   Gruppenfoto der FF Wittau im Dezember 1981   1. Reihe: Reiter Leopold, Mittermayer Berthold, Dvorak Martin, Breinreich Herbert, Stern Franz, Krump Franz, Schauer Karl, Krutis Josef; 2. Reihe: Schauer Johann, Christ Johann, Smeja Walter, Muckenhuber Josef, Stippernitz Wilhelm, Stern Mathias, Raidl Josef, Hayszan Leopold, Ryva Raimund, Hofer Josef; 3. Reihe: Tauber Harald, Mittermayer Willi, Burger Rudolf sen., Hofer Richard, Iser Johann, Nitsche Hermann Blatt Herbert, Schick Walter, Wögler Engelbert; 4. Reihe: Zatschkowitsch Hubert, Zörnpfenning Alfred, Weiss Johann jun., Burger Rudlof, Mang Günther Weiss Werner, Mayer Alfred, Schick Walter. 7. Juni 1986: Einweihung des Feuerwehrhauses. Anwesend sind alle Gemeinderäte mit Bürgermeister Herbert Sivec, Abschnittskommandant, Unterabschnittskommandant, sowie die Wehren des Unterabschnitts. Feuerwehrpfarrer Höfinger und Pfarrer Dr. Klima gestalteten die Feldmesse. Insgesamt wurden 3.525 Arbeitsstunden für den Bau des FF-Hauses aufgewendet. Baumeister Wögler, der den Plan zeichnete, übernahm die Aufsicht für den Bau. LM Ryva Raimund übernahm die Bauleitung .     12. Mai 1990: Das Tanklöschfahrzeug TLF 2000/200 wird der Groß-Enzersdorfer Wehr abgekauft. Unsere Wehr leistet dafür einen Beitrag von 250.000,-- Schilling. Unsere Feuerwehr wird auch mit einem Funksirenensteuerungsanlage ausgestattet.     1994: OLM Ryva Walter fertigt in Eigenregie einen Abschleppachse an. 4. Dezember 1994: Unsere Wehr bekommt von der Gemeinde einen hydraulischen Rettungssatz, welcher im Rahmen der 100-Jahr-Feier offiziell übergeben wird.   1996: Ein Mannschaftstransporter der Marke Ford Transit Bus ESD-1 wird angekauft und mit dem Know How unserer Feuerwehrtechniker erweitert und verbessert.   23. März 1996: Die Feuerwehrjugend Wittau  wird gegründet. OLM Ryva Walter  übernimmt die Aufgabe des Jugendführers.     3. Jänner 1997: Die ersten 9 Frauen treten der Feuerwehr bei und erringen beim Landesbewerb in Schwechat das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber.
Freiwillige Feuerwehr Wittau
Gegründet 1885
Startseite Startseite Einsätze Einsätze Termine Termine Zeughaus Zeughaus Mannschaft Mannschaft Fuhrpark Fuhrpark Wettbewerb Wettbewerb Historisches Historisches Links Links Historisches Historisches