Einsatz 09/01/2017
Brandverdacht, überhitzter Zentralheizungsofen Einsatzort: B3 Katastralgemeindegebiet: Wittau Einsatzleiter: OBI Andreas Ryva (Wittau) Alarmierte Feuerwehren: Wittau, Unsere Daten: Datum: 09.01.2017 Alarmierungszeit: 18.46 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge: HLFA2, VFA Mannschaft: 14 Mann Rückkehrzeit: 20:05 Uhr Bei unserem eintreffen am Brandobjekt konnten uns die vor dem Gebäude wartenden Personen davon berichten das keine Personen mehr im Gebäude sind. Unter Atemschutz wurde festgestellt das das Stiegenhaus und große Teile des Kellers erheblich verraucht sind. Bei der lokalisierung des Brandherdes fand der Atemschutztrupp einen stark überhitzten Holzbefeuerten Zentralheizungsofen vor. Weiters hatten schon vor unserer Ankunft die Überdruckventile der Heizung das siedend heisse Heizungswasser abgelassen. Die noch gut gefüllte Brennkammer wurde von uns händisch ausgeräumt und auf einem angrenzendem Feld abgelöscht.Nach der demontage der Heizungsverkleidung sprach ein herbei gezogener Rauchfangkehrer ein Heizverbot aus.Wärend des gesamten Einsatz wurde das Gebäude mittels Hochleistungslüfter Rauchfrei gehalten und der Kamin mittels Wärmebildkamera auf Schadstellen untersucht.
Freiwillige Feuerwehr Wittau
Gegründet 1885
Startseite Startseite Einsätze Einsätze Termine Termine Zeughaus Zeughaus Mannschaft Mannschaft Fuhrpark Fuhrpark Wettbewerb Wettbewerb Historisches Historisches Links Links Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!