Einsatz 03/08/2019
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Einsatzort: B3 Katastralgemeindegebiet: Wittau Einsatzleiter: OBI Andreas Ryva (Wittau) Alarmierte Feuerwehren: Wittau, Probstdorf, Mannsdorf, Groß- Enzersdorf, Obersiebenbrunn, Rutzendorf Unsere Daten: Datum: 03.08.2019 Alarmierungszeit: 18:34 Uhr Rückkehrzeit: 22:37 Uhr Tödlich endete die Autofahrt für zwei jungen Männer. Zwei weitere Personen mussten hospitalisiert werden. Fünf Feuerwehren und der Rettungsdienst waren im Einsatz. Im Katastralgemeindegebiet von Wittau (NÖ, Bezirk Gänserndorf) kollidierten Samstagabend ein Sportwagen und eine Kombilimousine. Durch die Wucht des Zusammenstoßes kam es zu einer massiven Deformierung der Fahrzeuge. Die beiden Fahrzeuginsassen des Sportwagens, zwei junge Männer, wurden dabei in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und erlitten tödliche Verletzungen. Die Unfallfahrzeuge wurden stabilisiert und abgesichert. Vorsorglich wurde ein Brandschutz aufgebaut. Mit mehreren hydraulischen Rettungsgeräten befreiten Feuerwehrleute die beiden Männer aus dem Fahrzeug. Vom anwesenden Notarzt konnte nur noch der Tot festgestellt werden. Zeitgleich versorgten Einsatzkräfte die Fahrzeuginsassen des am Unfall beteiligten, zweiten Personenkraftwagens. Ein Mann und eine Frau wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallfahrzeuge wurden mit Feuerwehrfahrzeugen von der Unfallstelle entfernt. Die Donau-Bundesstraße (B3) war für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr gesperrt, eine lokale Umleitung wurde eingerichtet. Ein Kriseninterventionsteam wurde angefordert. Die Unfallursache ist Gegenstand von Ermittlungen der Polizei.
Freiwillige Feuerwehr Wittau
Gegründet 1885
Startseite Startseite Einsätze Einsätze Termine Termine Zeughaus Zeughaus Mannschaft Mannschaft Fuhrpark Fuhrpark Wettbewerb Wettbewerb Historisches Historisches Links Links Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!